Spezialfahrzeug für Brückenüberquerung

Wie hier berichtet, kann es bei einem  starken Sturm (Bura) Probleme geben, von der Insel Krk das Festland über die Brücke zu erreichen.

In solchen Fällen wird sie von der zuständigen Brückenverwaltung zumindest teilweise gesperrt.

Um für Notfälle gerüstet zu sein, verfügt die Feuerwehr von Omišalj/Njivice über ein Spezialfahrzeug, mit dem auch bei stärkerer Windgeschwindigkeit die Transporte durchgeführt werden können. Auch diese können für die Fahrer und die Insassen trotzdem noch gefährlich sein und werden ab einer bestimmten Grenze nicht mehr durchgeführt. Auf folgendem Video ist dieses Fahrzeug zu sehen und ein Sprecher der Brückenverwaltung teilt darin mit, dass vor ein paar Jahren einmal eine Windgeschwindigkeit von 240 km/h auf der Brücke gemessen wurde.

Einen Kommentar schreiben: