73-jähriger Italiener in Poreč verhaftet

Ein 73-jähriger italienischer Staatsbürger, der in seinem Heimatland zu einer Gefängnisstrafe von 9 Jahren und 6 Monaten, wegen sexueller Straftaten verurteilt wurde, hat anscheinend angenommen, das Absitzen der Strafe verhindern zu können, wenn er sich in Kroatien aufhält.

Aufgrund eines internationalen Haftbefehls konnte er gestern in Poreč von der Polizei verhaftet werden und das Bezirksgericht von Pula hat heute angeordnet, dass er in Auslieferungshaft genommen wird.

Einen Kommentar schreiben: