Bundeswirtschaftsminister reist nach Kroatien

Am 7.11.2010 wurde berichtet:

Deutschlands Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Rainer Brüderle, wird vom 17. bis 18.11.2010 in Begleitung einer Wirtschaftsdelegation, die Republik Kroatien besuchen. Am ersten Besuchtstag sind Gespräche mit Ministerpräsidentin Jadranka Kosor und weiteren Kabinettsmitgliedern geplant. Um 18:00 Uhr wird er im großen Saal der kroatischen Wirtschaftskammer (HGK) einen Vortrag halten, zu dem Vertreter aus Wirtschaft und Politik eingeladen sind.

Es ist geplant, dass er am zweiten Besuchstag nach Varaždin reist. Dort wird er deutsche Unternehmer treffen, die ihm über ihre Erfahrungen in Kroatien berichten werden. Außerdem wird er dort Einblicke in konkrete Betriebsabläufe dieser Unternehmen gewinnen können.

Politische Beobachter schließen nicht aus, dass es anlässlich dieser Reise zu Vertragsabschlüssen zwischen deutschen Unternehmen und der kroatischen Regierung bzw. mit kroatischen Unternehmen kommt.

Seinen Rückflug nach Deutschland wird er am Nachmittag des 18.11.2010 antreten.

Anmerkung: Erst vor wenigen Tagen wurde Minister Brüderle mit dem Titel  “Mann des Jahres” ausgezeichnet. Mehr dazu hier.

Edit:

Dazu teilte die deutsche Botschaf in Zagreb heute folgendes mit:

Der deutsche Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Rainer Brüderle, wird am 17. und 18. November 2010 zusammen mit einer aus Bundestagsabgeordneten und Wirtschaftsvertretern bestehenden Delegation Kroatien besuchen.

Am ersten Tag des Besuchs sind Gespräche mit dem kroatischen Staatspräsidenten Ivo Josipović, der kroatischen Premierministerin Jadranka Kosor und dem kroatischen Wirtschaftsminister Đuro Popijač vorgesehen.

Auf Einladung der Deutsch-Kroatischen Industrie- und Handelskammer wird Bundesminister Brüderle im Großen Saal der Kroatischen Wirtschaftskammer einen Vortrag über die deutschkroatischen Wirtschaftsbeziehungen halten.

Im Rahmen des Besuchs werden die Minister Brüderle und Popijač einen deutsch-kroatischen Vertrag über die Erdölbevorratung unterzeichnen.

Am zweiten Tag seines Besuchs wird Bundesminister Brüderle mit der Delegation die nordkroatische Region Varaždin besuchen und zwei erfolgreiche deutsch-kroatische Kooperationen besichtigen: die Firma Haix GmbH in Mala Subotica und die Firma BHS Wellpappeherstellungsmaschinen in der Wirtschaftszone Varaždin.

Der Besuch von Bundesminister Brüderle mit Wirtschaftsdelegation stellt nach dem Kroatien-Besuch von Bundesaußenminister Guido Westerwelle am 25. und 26. August 2010 und dem Deutsch-Kroatischen Wirtschaftsforum, das am 15. und 16. Juni 2010 stattfand und an welchem über 350 Vertreter kroatischer und deutscher Unternehmen teilnahmen, einen weiteren Höhepunkt in den deutsch-kroatischen Beziehungen im Jahr 2010 dar.

Einen Kommentar schreiben: