Demonstration bei Sender HRT

Heute Nachmittag wurde berichtet:

Heute Vormittag haben etwa 300 ständige Mitarbeiter des staatlichen Senders HRT, gemeinsam mit etwa 100 Mitarbeitern, die auf Honorarbasis für den Sender arbeiten, vor dem Verwaltungsgebäude in Zagreb demonstriert, weil etwa 300 Honorarkräfte nicht mehr beschäftigt werden sollen. Unter ihnen befanden sich so bekannte Mitarbeiter wie Denis Latin, Elizabet Gojan, Aleksandra Stanković und Robert Zuber. Dabei ist auch gesagt worden: »Ovo je Auschwitz« und es ist ein Gespräch mit dem amtierenden Direktor Josip Popovac gefordert worden. Dies ist nicht zustande gekommen, weil er keine Zeit dazu hatte; er feierte in seinen Diensträumen einen Geburtstag.

Bei der heutigen Demonstration ist aufgefallen, dass den Vertretern anderer Medien erstmals der Zutritt in das Verwaltungsgebäude von HRT verweigert wurde.

Quelle: Novi List

Edit:

In den Abendnachrichten des Senders HRT, ist mit keinem Wort über diese Demonstration berichtet worden.

Einen Kommentar schreiben: