Deutschland setzt Unterstützung für die Minen-räumung in Kroatien fort

Der deutsche Botschafter Dr. Bernd Fischer wird zusammen mit dem deutschen Verteidigungsattaché OTL i. G. Ralf Mayer am 8. November 2010 an der Unter-zeichnung eines “Memorandum of Understanding” durch den Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) und das Kroatische Minenräumungszentrum (HCR) teilnehmen.

Gegenstand des Memorandums ist die Unterstützung der Minenräumung in Kroatien durch die Bundesregierung für das Jahr 2010 im Wert von 530.000 Euro. Darüber hinaus stellt die deutsche Bunderegierung weitere 200.000 Euro für die Minenräumung in Kroatien im Jahr 2010 zur Verfügung.

Die Unterzeichnung des Memorandums wird am 8. November 2010 um 10.00 Uhr in den Räumlichkeiten des Kroatischen Minenräumungszentrums in Sisak stattfinden.

In den vergangenen Jahren hat die Bundesregierung die Minenräumung in Kroatien mit insgesamt 8,5 Millionen Euro unterstützt. Diese Unterstützung stellt einen Beitrag zur Bewältigung der Kriegsfolgen und zur wirtschaftlichen Entwicklung Kroatiens dar, mit welchem die Bundesregierung ein konkretes Zeichen der Solidarität setzt.

Quelle: Deutsche Botschaft, Zagreb

Einen Kommentar schreiben: