Schüsse auf stellv. Bürgermeister von Poreč

Nachdem Edo Kos (IDS), der stellvertretende Bürgermeister von Poreč, gestern Abend gegen 21:30 Uhr sein Fahrzeug neben seinem Wohnhaus abgestellt hatte, ist er von dem Nachbargrundstück, von einer bis jetzt unbekannt Person mit einer Pistole beschossen worden.

Zum Glück blieb er unverletzt. Er selbst hat dann versucht den Täter zu entwaffnen, was ihm aber nicht gelungen ist. Trotz seiner Verfolgung konnte dieser die Flucht ergreifen. Die Polizei hat danach eine Großfahndung nach ihm eingeleitet und alle wichtigen Punkte in der Gegend blockiert. Der Attentäter konnte nicht sofort gefasst werden und die Fahndung nach ihm wird heute fortgesetzt.

Einen Kommentar schreiben: