Gemeinsame Zukunft Deutschlands und Kroatiens in Europa

Heute Morgen wurde berichtet:

Am 10.12.2010 hat der Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Kroatien, Dr. Bernd Fischer, auf Einladung des Rektors der Universität Zagreb, zu obigem Thema einen Vortrag gehalten.

Den vollständigen Text seiner Rede kann man hier lesen.

Quelle: Deutsche Botschaft, Zagreb

Edit:

Dazu lohnt auch noch ein Blick in die Vergangenheit und in die Geschichte der verdeutlicht, dass die Beziehungen zwischen Bonn/Berlin und Zagreb, eigentlich schon immer sehr gut gewesen sind:

Bereits im Jahr 1952 sind, unter Bundeskanzler Konrad Adenauer und Staatspräsident Josip Broz Tito, zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Föderativen Volksrepublik Jugoslawien, diplomatische Beziehungen vereinbart worden, welche auch für die Republik Kroatien innerhalb der Förderation ihre Gültigkeit besaßen.

Bereits am 4.1.1954 ist in Kroatiens Hauptstadt Zagreb ein Konsulat eröffnet worden, welches am 12.12.1967 in den Rang eines Generalkonsulats erhoben wurde.

In der Zeit vom 22.10.1957 sind von der Bundesrepublik Deutschland die diplomatischen Beziehungen abgebrochen worden, weil Jugoslawien am 15.10.1957 mit der damaligen DDR diplomatische Beziehungen aufgenommen hatte (Hallstein-Doktrin). In Jugoslawien wurde Deutschland von Frankreich und in Deutschland Jugoslawien von Schweden vertreten. Nach elf Jahren sind im Jahr 1968 die diplomatischen Beziehungen wieder aufgenommen worden.

Das deutsche Generalkonsulat in Zagreb ist im Jahr 1977 durch eine kroatische Projektierungsorganisation nach örtlichen Vorschriften gebaut worden. Es hat einen eigenwilligen Grundriss und die Gebäudestruktur entspricht einem Mehrfach-Polygon und sie zeichnet sich durch eine vorgehängte Natursteinfassade von der Umgebungsbebauung ab.

Im gleichen Gebäude ist am 15.1.1992 die Botschaft eröffnet worden und erster deutscher Botschafter war Horst Weisel. Ihm folgten Jürgen Staks und Hans Jochen Peters. Dr. Bernd Fischer übt dieses Amt ab dem Jahr 2009 aus.

Das seine Rede, die er am 10.12.2010 in Zagreb gehalten hat, heute in einem Forum, ohne Quellenangabe, vollständig abkopiert und veröffentlicht wurde, sei nur am Rande bemerkt.

Einen Kommentar schreiben: