Mutter lebte mit vier Kindern in Auto

In Kroatiens Landeshauptstadt Zagreb lebte eine Mutter schon drei Jahre lang mit ihren vier kleinen Kindern unter erbärmlichen Umständen in einem beschädigten Auto, welches bis jetzt auf verschiedenen öffentlichen Parkplätzen, zuletzt im Stadtteil Sesvete, abgestellt war. Trotz mehrfacher Hilfegesuche war es nach ihren Angaben nicht möglich eine Unterkunft zu finden und keiner hat ihr bis zu dem gestrigen Tag geholfen, unter menschenwürdigen Umständen leben zu können.

Anlässlich des gestrigen Nikolaustages hat sie Zagrebs Bürgermeister Milan Bandić in Begleitung von Mitarbeitern und einem Fernsehteam besucht. Dabei spielten sich Szenen ab die unbeschreiblich sind.

Die Mutter konnte immerhin erreichen, dass sie mit ihren Kindern sofort in eine Notwohnung gebracht wurde.

Hier der Bericht, der gestern Abend im kroatischen Fernsehen in der Hauptnachrichtensendung gezeigt wurde:

Ein Kommentar zu “Mutter lebte mit vier Kindern in Auto”

  1. Mrvica

    Das darf doch nicht wahr sein. Ich bin erschüttert.
    Soline, wenn es dir gelingen sollte den Aufenthaltsort dieser Frau ausfindig zu machen, bin ich selbstverständlich bereit dieser Frau und ihren Kindern zu helfen.

    Ich hoffe viele der Leser hier schließen sich mir an.

Einen Kommentar schreiben: