Schock in Kroatien

Eine Nachricht aus Den Haag hat heute die kroatische Öffentlichkeit, vor allem aus der Gegend von Vukovar schockiert.

Veselin Šljivančanin, der ein Offizier der JNA und an der Schlacht um Vukovar beteiligt war, ist im Mai des Jahres 2009 von einem Berufungsgericht des Internationalen Kriegsverbrechertribunals für das ehemalige Jugoslawien, zu einer Haftstrafe von 17 Jahren verurteilt worden.

Heute hat ein weiteres Berufungsgericht in Den Haag, diese Strafe auf 10 Jahre Haft reduziert, weil ihm nicht alle Taten für die er vorher verurteilt war,   zweifelsfrei nachgewiesen werden konnten. Dieses Urteil ist rechtskräftig und kann nicht mehr angefochten werden.

Weil seine Untersuchungshaft auf die Haftzeit angerechnet wird ist damit zu rechnen, dass er im Laufe des nächsten Jahres aus der Haft entlassen wird.

Quelle: Kroatische Medien

Einen Kommentar schreiben: