Drei Ballonfahrer aus Meer gerettet

Heute Morgen sind drei spanische Ballonfahrer in der italienischen Stadt Bolzano aufgestiegen um sich in ihre Heimat treiben zu lassen. Die Windverhältnisse waren aber anders, als sie vorher berechnet hatten und sie sind in Richtung Istrien abgetrieben worden.

Gegen 14:20 Uhr wurde der Hafenkapitän von Pula von der kroatischen Luftraumüberwachung aus Zagreb über diesen Vorfall informiert und darum gebeten eine Rettungsaktion zu starten.

Der Ballon ist im Seegebiet des Nationalparks Brioni gelandet und die Insassen konnten um 15:20 Uhr von einem Boot der Wasserschutzpolizei gerettet und an Bord genommen werden.

Er ist im Meer versunken und soll keine Umweltverschmutzungen hervorgerufen haben.

Quelle: Hina

Einen Kommentar schreiben: