Kroatischer Schnellfahrer in Schweiz erwischt

Heute haben sich auf der Autobahn A1 in Richtung Zürich, zwei Autoraser ein privates Rennen geliefert. Nachdem bei ihnen auf der Überholspur von einer zivilen Polizeistreife eine Geschwindigkeit von 170 km/h gemessen wurde, ist ihnen an Ort und Stelle das “Billett” (Führerschein) abgenommen worden.

Der vorne fahrende Lenker war ein 21- jähriger Kroate und der hinter ihm fahrende Fahrer war ein 27- jähriger Mazedonier. Von der Polizei wurde ein Verfahren gegen sie eingeleitet.

Quelle: Bieler Nachrichten

Einen Kommentar schreiben: