Orthodoxes Weihnachtsfest 2011

Die in Kroatien lebenden Christen, die der orthodoxen Kirche angehören, feiern morgen ihr Weihnachtsfest und heute den Heiligen Abend. Aus diesem Grund hat gestern in Zagreb eine Veranstaltung stattgefunden, die von der serbischen Minderheit in Kroatien organisiert und veranstaltet wurde.

Daran haben auch Staatspräsident Ivo Josipović, der stellvertretende Parlamentspräsident Vladimir Šeks und Ministerpräsidentin Jadranka Kosor teilgenommen.

In seiner Rede wies der Staatspräsident darauf hin, dass Kroatien seine nationale Identität bewahren muss und die Rechte aller Minderheiten ausdrücklich anerkennen wird. Er war der Meinung, dass Kroatien ein Vorbild bei der Wahrung der Menschen- und Minderheitenrechte sein sollte und die Geschichte gezeigt habe, dass durch die Beziehungen zwischen der Mehrheit und der Minderheit das Schicksal des Landes bestimmt wird.

Quelle: Vlada RH

Einen Kommentar schreiben: