Probleme für Autofahrer auf Insel Cres

Auf der Insel Cres ist in der gleichnamigen Stadt, nur eine Tankstelle (INA) vorhanden, wo Autofahrer ihren Kraftstoff nachtanken können.

Am Ende des letzten Jahres ist der Verkauf der Sorte “Eurosuper 98″ an dieser Tankstelle eingestellt worden, obwohl es Fahrzeughalter gibt, welche darauf angewiesen sind. Der Betreiber hat den Verkauf eingestellt weil sich nach seinen Angaben, der Verkauf dieser Sorte nicht mehr lohnt.

Um Eurosuper 98 tanken zu können, ist es aus diesem Grund notwendig, bis in das 56 km. entfernte Mali Lošinj zu fahren, was bei den betroffenen Autofahrern auf Unverständnis stößt.

Quelle: Novi List

Ein Kommentar zu “Probleme für Autofahrer auf Insel Cres”

  1. Mrvica

    Super 98 ,ist nicht unbedingt notwendig.Man kann die Fahrzeuge auch mit Super 95 betreiben in dem man dem Benzin sogenannten Bleiersatz
    beimischt.
    Bei vielen Fahrzeugen genügt es auch schon den Zündzeitpunkt geringfügig zu verändern.

Einen Kommentar schreiben: