Slowenischer Zoll beschlagnahmte 65 kg. Muscheln

Gestern haben Zollbeamte festgestellt, dass ein kroatischer Staatsbürger 65 kg. Muscheln in seinem Fahrzeug versteckt hatte, als er den Grenzübergang Kaštel-Dragonja, von Kroatien nach Slowenien passieren wollte.

Er hatte versäumt diese Einfuhr anzumelden und die dafür unbedingt erforderlichen Papiere lagen auch nicht vor. Aus diesem Grund sind die Muscheln beschlagnahmt und anschließend vernichtet worden. Der Täter wurde einem Schnellrichter vorgeführt..

Im vorigen Jahr hatte die slowenische und kroatische Polizei in einer gemeinsamen Aktion 12 slowenische, 3 kroatische und 1 italienischen Staatsangehörigen festgenommen, die mit solchen illegalen Transporten Restaurants in Slowenien und Italien beliefert hatten.

Quelle: Hina

Einen Kommentar schreiben: