Berufsverbot für Rechtsanwalt Ante Nobilo

Nach den Statuten der kroatischen Rechtsanwaltskammer (HOK) hat sie die Möglichkeit, gegen ein Mitglied ihrer Kammer -jeder Rechtsanwalt muss Mitglied dieser Kammer sein- Sanktionen zu verhängen, wenn sie der Meinung ist, dass es gegen die Berufsordnung verstoßen hat. Diese können unterschiedlich ausfallen und reichen von einer Geldbuße, bis zu einem zeitlich befristeten Berufsverbot.

Von dieser Möglichkeit hat sie jetzt Gebrauch gemacht und entschieden, dass gegen Ante Nobilo ein sechsmonatiges Berufsverbot erlassen wird und er zusätzlich eine Geldstrafe von 30.000 Kuna zahlen soll. Die Gründe für diese Entscheidung wurden nicht öffentlich mitgeteilt. Sie ist noch nicht rechtskräftig.

Heute hat Nobilo angekündigt, dass er dagegen einen Widerspruch erheben will. Zur Sache selbst wollte er sich nicht äußern.

Auch Leo Andreis, der Präsident der Rechtsanwaltskammer, wollte sich ebenfalls nicht zu dem Fall öffentlich äußern.

Quelle: Hina

Anmerkung: Nobilo ist in Zagreb und darüber hinaus in Kroatien, ein bekannter Rechtsanwalt und steht häufig im Mittelpunkt der Öffentlichkeit. Sein letzter “großer Fall” war die Verteidigung des früheren stellvertretenden Ministerpräsidenten und Wirtschaftsministers Damir Polančec, gegen den im Moment mehrere Verfahren durchgeführt werden. Aus diesem Grund wird in einigen Medien spekuliert, dass die genannte Sanktion aufgrund eines politischen Drucks gegen ihn erlassen wurde.

Ein Kommentar zu “Berufsverbot für Rechtsanwalt Ante Nobilo”

  1. istra

    Wir hatten in Opatija einen betrügerischen Rechtsanwalt, der zwar bei ausländischen Immobilienkäufern für seine Rechtsdienste kassierte, aber anschließend weitgehend untätig blieb.
    Die Ausländer mussten sich um ihre Genehmigungen selbst kümmern, hatten also umsonst bezahlt.
    Ich zeigte diesen Anwalt bei der Rechtsanwaltskammer unter Einsendung aller Beweise an, bekam aber ein ablehnendes Antwortschreiben. Mit dem Anwalt sei alles in Ordnung.
    Kein weiterer Kommentar.

Einen Kommentar schreiben: