Jadranka Kosor in Straßburg

Kroatiens Ministerpräsidentin Jadranka Kosor hat sich heute am Sitz des Europäischen Parlaments in Straßburg aufgehalten und dort Gespräche mit den einflussreichsten Führern der Fraktionen und mit dem EU-Kommissar für eine Erweiterung, Štefan Füle, geführt.

Dabei hat sie erläutert, welche Reformen in Kroatien bereits durchgeführt wurden und Kroatien dazu bereit sei, die Verhandlungen mit der EU bis Ende Juni 2011 abzuschließen.

Sie hat nochmals bestätigt, dass eine Reform der Justiz durchgeführt und der Kampf um neue Arbeitsplätze und die Bekämpfung der Korruption fortgesetzt wird. Ausserdem wies sie darauf hin, dass die Privatisierung der Werftindustrie auf einem guten Weg sei.

Quelle: Hina

Einen Kommentar schreiben: