BauMax eröffnete Markt in Karlovac

Gestern eröffnete “bauMax” in Karlovac seinen 150. Markt. Der neue Standort ist der siebte in Kroatien und verfügt über eine Verkaufsfläche von rund 12.000 m².

Gleichzeitig mit der Neueröffnung reduziert bauMax 30.000 Artikel dauerhaft im Preis.

Im Jahr 2009 hat bauMax in Kroatien mit der Devise “Every Day Lowest Price” ein besonderes Preis- und Servicepaket für Profis und Heimwerker eingeführt. Mit dem Dauertiefpreiskonzept stellt sich bauMax ganz auf die Bedürfnisse der Bevölkerung ein, die auf Grund der schwierigen wirtschaftlichen Situation sehr preissensibel reagiert. Auch im neuen Markt in Karlovac gibt es ab sofort Dauertiefpreise für die Kunden. Um der Devise “Every Day Lowest Price” noch mehr Ausdruck zu verleihen werden ab dem 15. März zudem in allen kroatischen bauMax Märkten 30.000 Artikel dauerhaft preisgesenkt.

Ein besonderes Highlight des 150. bauMax Marktes in Karlovac ist eine der größten und modernsten Sanitär- und Badausstellungen Kroatiens. Die Kunden erwartet eine große Auswahl an Bädern und verschiedensten Fachsortimenten in Kombination mit entsprechender Profi-Beratung vor Ort. Unterstützt wird das Service durch die 3D-Badplanung. Weitere Serviceleistungen sind der große Drive-In im Baustoffcenter sowie die eigene Textilabteilung mit Nähservice.

Derzeit betreibt bauMax 150 Märkte in neun Ländern, 67 in Österreich, 24 in Tschechien, 15 in der Slowakei, 15 in Ungarn, drei in Slowenien, sieben in Kroatien, 13 in Rumänien, vier in Bulgarien und zwei in der Türkei.

Quelle: OTS

Hier ein weiterer Bericht und Fotos dazu.

Über die Verkaufspreise bei bauMax in Kroatien kann man sich hier informieren. Und hier über die eines Konkurenten.

Anmerkung: In diesem Zusammenhang kann es nicht schaden sich daran zu erinnern, dass man noch vor 15 Jahren aus Kroatien nach Italien reisen musste, um solche Bauhausartikel günstig einkaufen zu können.

Einen Kommentar schreiben: