Verzögerungen beim Autobahnbau von Sv. Kuzam nach Križišće

Am 28.9.2010 wurde berichtet:

Am Ende des vorigen Jahres konnte der vierspurige Ausbau der Autobahn (Umgehungsstraße) von Rijeka fertig gestellt werden, sodass man ab diesem Zeitpunkt, wie auf einer Autobahn, von Rupa bis nach Sv. Kuzam gelangen kann. Das bedeutete für alle Verkehrsteilnehmer eine sehr große Erleichterung.

Am Ende der Autobahn in Sv. Kuzam muss man immer noch, oberhalb von Bakar, die alte Küstenmagistrale benutzen, um in südlicher Richtung weiterfahren zu können.

Ursprünglich war einmal geplant, dass die Fertigstellung der Autobahn von Sv. Kuzam über Hreljin und Meja nach Križišće, bis zum Beginn der diesjährigen Hauptsaison erfolgen sollte. Dieser Termin konnte nicht eingehalten werden und es wurde angekündigt, dass bis zum Beginn der Saison 2011 die Eröffnung erfolgen soll.

Heute schreibt die Zeitung Novi List, dass dieser Termin aus verschiedenen Gründen, wahrscheinlich nicht eingehalten werden kann, sodass auch im nächsten Jahr mit dem Engpass oberhalb von Bakar zu rechnen ist.

Edit:

Eine heute durchgeführte Baustellenbesichtigung hat ergeben, dass nur ganz geringe Baufortschritte festzustellen sind. Die notwendige Talbrücke oberhalb von Bakarać ist erst teilweise fertig und die weiteren Erdbauarbeiten in Richtung Križišće lassen sehr zu Wünschen übrig. Aus diesem Grund muss davon ausgegangen werden, dass sie mit Sicherheit nicht bis zum Beginn der diesjährigen Saison eröffnet wird.

Den aktuellen Stand von heute, kann man auf folgenden Fotos sehen:

Photobucket

Photobucket

Einen Kommentar schreiben: