Boot bei Insel Obun gesunken

Gestern Abend ist gegen 22:00 Uhr ein 12 Meter langes Boot in der Nähe der kleinen Isel Obun in Mitteldalmatien, aus bis jetzt ungeklärter Ursache gesunken. Die zweiköpfige Besatzung konnte durch einen Fischer aus Biograd gerettet werden.

Ein grösseres Problem besteht jetzt darin, dass es 10 Behälter mit Müll und etwa 200 Liter Diesel an Bord hatte und nun fachgerecht aus 20 Metern Tiefe geborgen werden muss.

Die Besatzung ist nach Murter gebracht worden, wo sie von dem Hafenkapitän vernommen wurde, um die Unglücksursache zu klären.

Quelle: Hina

Einen Kommentar schreiben: