Hinweis für Hundebesitzer in Kroatien

Das kroatische Innenministerium hat jetzt angekündigt, dass die Polizei in den kommenden Wochen und Monaten verstärkt überprüfen wird, ob Besitzer von Hunden der gesetzlich vorgeschriebenen Leinen- und Maulkorbpflicht nachgekommen sind. Dies ist überall dort der Fall, wo sich andere Menschen, vor allem Kinder aufhalten können.

Es begründete diese Maßnahme damit, dass es in der letzten Saison zu mehreren Zwischenfällen gekommen ist, bei denen es z.T. erhebliche Verletzungen gegeben hat und wies darauf hin, dass Hunde bei einer großen Hitze nicht immer so gut auf die Anweisungen des Halters hören, wie es bei normalen Temperaturen der Fall ist.

Außerdem hat es angekündigt, dass die Polizei in den nächsten Monaten häufiger überprüfen wird, ob die Hunde artgerecht durch die Besitzer untergebracht werden.

Für alle Vergehen dieser Art sind nach den vorliegenden Gesetzen entsprechende Geldstrafen vorgesehen. Folgende Gesetze kommen dabei zur Anwendung: § 30 Zakona o prekršajima protiv javnog reda i mira, § 48 Zakona o zaštiti životinja und § Pravilnika o opasnim psima.

Quelle: MUP RH

5 Kommentare zu “Hinweis für Hundebesitzer in Kroatien”

  1. Michael

    sollte es wirklich zu überprüfungen durch die Polizei kommen und die artgerechte Haltung bei den Besitzern begutachtet werden, ist dieses ein großer Schritt im Tierschutz.

    Ich kann dieses nur begrüßen.

  2. Mrvica

    Die kroatische Gesetzeslage erlaubt es garnicht, das Polizeibeamte ,
    einfach ein Grundstück, oder die darauf befindlichen Gebäude betreten.
    Alles wieder nur heiße Luft ,leider zum Nachteil der Tiere.

  3. Michael

    es wäre auch zu schön gewesen:-(

  4. Soline

    @Mrvica

    Du scheinst die Gesetze in Kroatien nicht zu kennen oder falsch informiert zu sein.

    Bei “Gefahr im Verzuge” ist die Polizei in Kroatien, ähnlich wie in Deutschland, jederzeit berechtigt, auch ohne richterliche Anordnung, ein Grundstück oder eine Wohnung/Haus betreten und untersuchen zu dürfen. Ob sie von diesem Recht Gebrauch macht oder will, ist eine andere Frage.

    Auf besonderen Wunsch suche ich dir das dazu entsprechende Gesetz heraus.

  5. Mrvica

    @ Soline
    Gefahr in Verzug,berechtigt ,wohl überall in Europa, Polizeibeamten den Zutritt zu Grundstücken und Gebäuden,ohne Frage.
    Sind aber kroatische Polizeibeamte befugt Privateigentum zu betreten um die artgerechte Haltung von Hunden oder auch Katzen zu überprüfen?Wohl eher nicht.Deshalb halte ich die Ankündigung mehr zu kontrollieren für ein
    Lippenbekenntnis.

Einen Kommentar schreiben: