Neuer Chef bei Kempinski Hotel Adriatic Golf & Spa Resort

Das Hotel Kempinski Hotel Adriatic Golf & Spa Resort in Savudrija, unmittelbar an der Küste Istriens gelegen, gehört zu den Nobelherbergen in Kroatien und ist 2009 eröffnet worden. An der Finanzierung dieses Projektes war die Hypo-Alpe-Adria-Bank aus Klagenfurt in Österreich maßgeblich beteiligt. Einer der Eröffnungsgäste war der damalige kroatische Staatspräsident Stjepan Mesić. Auf dem zu diesem Hotel gehörenden 18-Loch-Golfplatz hat er bei dieser Gelegenheit versucht, ein paar Bälle zu spielen.

Das Luxushotel verfügt über 165 Zimmer, 19 Suiten sowie zwei Präsidentensuiten und wird überwiegend von in- und ausländischer Prominenz in Anspruch genommen.

Gestern wurde bekannt, dass Konstatin Zeuke, ein erfahrener Hotelmanager aus Deutschland, die Führung dieses Hotels übernehmen wird. Er war schon für die erfolgreiche Eröffnung der beiden Kempinski-Häuser in der Slowakei verantwortlich; dem Kempinski Hotel River Park in Bratislava im Jahr 2009 sowie dem Grand Hotel Kempinski High in Tatras zwei Jahre vorher. Insgesamt ist er seit mehr als sechs Jahren als General Manager für Kempinski tätig.

Die Investoren hoffen, dass unter seiner Leitung eine Rentabilität dieses Objektes herbeigeführt werden kann.

Anmerkung: Es ist davon auszugehen, dass ihm als ausländischen Staatsangehörigen eine Arbeits- und Aufenthaltserlaubnis, die in Kroatien nur in wenigen Fällen erteilt wird, von dem zuständigen Ministerium erteilt worden ist.

Einen Kommentar schreiben: