Kranzniederlegung auf Insel Vis

Auf der kroatischen Adria-Insel Vis ist im 2. Weltkrieg ein Militärflugplatz betrieben worden, der u.a. auch von Flugzeugen der “Royal Air Force” benutzt wurde. Zu Ehren der umgekommenen Besatzungsmitglieder ist im Jahr 1983, in der Nähe der Stelle, wo sich der Flugplatz einst befand, ein Denkmal errichtet worden. Alljährlich findet an ihm eine Gedenkveranstaltung statt, wobei Kriegsveteranen aus Großbritannien anreisen.

Dies war auch gestern wieder der Fall. In Anwesenheit des kroatischen Verteidigungsministers Davor Božinović und des Konteradmirals Ante Urlić, sowie des britischen Botschafters in Kroatien, David Blunt, haben Kriegsveteranen -der Älteste von ihnen war der 90- jährige Fredie Nicoll- an diesem Denkmal einen Kranz niedergelegt und ihrer toten Kameraden gedacht.

Quelle: SD

Einen Kommentar schreiben: