»Dan državnosti« – der nationale Staatsfeiertag in Kroatien

Am 30.5.1990 ist das in ersten freien Wahlen gewählte kroatische Parlament (Sabor) zu seiner konstituierenden Sitzung zusammengetreten. Zu dieser Zeit war Kroatien noch Teil der Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien.

Aufgrund der damaligen Ereignisse in ganz Jugoslawien sowie in Belgrad und Zagreb hat am 19.5.1991 in dieser Teilrepublik ein Referendum stattgefunden, bei dem sich 93,94 % der Wähler für eine Selbstständigkeit des Landes ausgesprochen haben. Dieses Referendum war aufgrund der damals für die Teilrepublik geltenden Verfassung möglich.

Am 25.6.1991 beschloss das Parlament eine Verfassungsänderung, bei der die Souveränität und Unabhängigkeit von Kroatien festgelegt wurde. Gleichzeitig wurde eine Deklaration mit gleichem Inhalt verabschiedet.

Aus Anlass dieses Tages finden heute verschiedene Veranstaltungen statt. In Anwesenheit von Staatspräsident Ivo Josipović und Parlamentspräsident Luka Bebić, wurde bereits eine feierliche Regierungssitzung durchgeführt.

Hier ein Foto davon:

Photobucket

Foto: Vlada RH

Hier der Bericht einer deutschen Tageszeitung von heute.

Hier der Bericht einer Tageszeitung aus Österreich.

2 Kommentare zu “»Dan državnosti« – der nationale Staatsfeiertag in Kroatien”

  1. josip

    Schon 20 Jahre…Mein Gott ! herzlichen Glueckwunsch mein Kroatien !

  2. istra

    Mit der Staatsgründung übernahm Kroatien die Verantwortung für ALLE in Kroatien sich aufhaltende Menschen nach der kroatischen Verfassung zu behandeln. So steht das auch in der Verfassung sinngemäß drin. Das ist eine große Aufgabe, sichert sie doch die Menschenrechte.

    Alle Kroaten sollen feiern und sich der jungen Staatlichkeit freuen.
    Herzlichen Glückwunsch an alle Kroaten und für Kroatien!

    Mein Beitrag zum Fest ist der Text der kroatischen Verfassung in Deutsch:

    http://www.verfassungen.eu/hr/verf90-i.htm

Einen Kommentar schreiben: