Sechs Personen bei Zadar aus Meer gerettet

Ein mit vier Erwachsenen und zwei Kindern besetztes 4,20 Meter langes Motorboot, ist gestern Nachmittag gegen 17:30 Uhr etwa eine nautische Meile vor Zadar gesunken. Die vermutliche Ursache war ein Motorschaden und durch hohen Wellengang ist es mit Meerwasser voll gelaufen.

Das Unglück wurde beobachtet, sodass alle sechs Bootsfahrer von der Wasserschutzpolizei von Zadar gerettet werden konnten.

Der Hafenkapitän von Zadar hat inzwischen die Untersuchungen über diesen Vorfall aufgenommen.

Quelle: MUP

Einen Kommentar schreiben: