Ambulanz der JNA in Mali Lošinj verkauft

In der Stadt Mali Lošinj befindet sich im Hafengebiet und damit in sehr guter Lage, ein leer stehendes und renovierungsbedürftiges Gebäude, welches früher von der JNA als Ambulanz genutzt wurde. Die Stadtverwaltung hatte schon vor längerer Zeit die Absicht, es in einer öffentlichen Ausschreibung zu verkaufen. Dabei lautete der Mindestangebotspreis zunächst 7.381.137 Kuna. Dafür hat sich kein Käufer gefunden. Bei den weiteren Ausschreibungen ist der Preis gesenkt worden.

Jetzt, bei der vierten Ausschreibung, hat die ehemalige Ambulanz für 4.005.000 Kuna endlich einen Käufer aus Italien gefunden. Nach dem Bebauungsplan handelt es sich um ein Wohn- und Geschäftshaus und es bleibt abzuwarten, was er daraus macht.

Quelle: Novi List

Einen Kommentar schreiben: