Goran Hadžić auf dem Weg nach Den Haag

Goran Hadžić, ein ehemaliger Politiker der serbischen Minderheit und Volksgruppe in Kroatien, ist am Mittwoch, dem 20.7.2011 in Serbien verhaftet worden weil er vom ICTY in Den Haag als mutmaßlicher Kriegsverbrecher gesucht wird.

Gestern ist er von seiner Frau und seinem Sohn im Gefängnis besucht worden und heute Vormittag erhielt er Besuch von seiner Geliebten, die in Kroatien lebt und mit der er eine uneheliche Tochter hat. Daran anschließend durfte er unter starken Sicherheitsvorkehrungen seine kranke Mutter in Novi Sad kurz besuchen und konnte auch dem Grab seines verstorbenen Vaters einen Besuch abstatten.

Im Anschluss daran ist er sofort zum Flughafen “Nikola Tesla” von Belgrad gebracht worden und um 12:15 Uhr ist eine Regierungsflugzeug in Richtung Niederlande gestartet.

Quelle: B92

Einen Kommentar schreiben: