Grenzzwischenfall zwischen Kosovo und Serbien

An dem im Norden des Kosovo gelegenen Grenzübergang zwischen den Orten Jarinje und  Brnjak nach Serbien, hat sich in der vergangenen Nacht ein Zwischenfall ereignet, als die Polizei des Kosovo den Grenzübergang Brnjak besetzt und gesperrt hat. Von serbischer Seite ist der Grenzübergang Jarinje ebenfalls von der Polizei besetzt worden.

Daraufhin ist in der nahe gelegenen Ortschaft Varage ein Schießerei ausgebrochen, bei der ein Polizeibeamter aus dem Kosovo und drei aus Serbien verletzt worden sind. Dabei ist noch nicht klar, von welcher Seite das Feuer eröffnet wurde.

Die NATO-Kräfte haben inzwischen ihre Einsatzkräfte verstärkt um eine weitere Eskalation zu verhindern.

Quelle: Hina

Edit: 27.7.2011, 10:17 Uhr

Inzwischen wurde bekannt, dass ein Polizeibeamter aus dem Kosovo seinen Verletzungen erlegen ist. Mehr dazu hier.

Einen Kommentar schreiben: