Ivan Čehok aus Untersuchungshaft entlassen

Der unabhängige Parlamentsabgeordnete und Bürgermeister von Varaždin, Ivan Čehok, (früher HSLS) wird von der Sonderstaatsanwaltschaft zur Bekämpfung der organisierten Kriminalität und zur Bekämpfung der Korruption (USKOK) verdächtigt, die Stadt Varaždin um mindestens 29 Mio. Kuna geschädigt zu haben. Aus diesem Grund ist er am 10.6.2011 in Untersuchungshaft genommen worden.

Nach Hinterlegung einer hohen Kaution in Form von Bargeld und Hypothekeneintragungen auf seinen privaten Grundbesitz ist er jetzt auf freien Fuß entlassen worden.

Quelle: Hina

Einen Kommentar schreiben: