Jacht bei Hvar gestrandet

In der letzten Nacht ist gegen 2:30 Uhr die 15 Meter lange Charterjacht “Petrus”, auf der kleinen Insel Pokonji Dol in der Nähe der Insel Hvar gestrandet. Sie konnte mit Hilfe des Hafenkapitäns und von Tauchern aus Hvar geborgen und in den dortigen Hafen gebracht werden.

Die zwei an Bord befindlichen Personen aus Österreich sind nicht verletzt worden. Sie wurden aber wegen einer Verletzung der gesetzlichen Vorschriften, mit 4.100 Kuna bestraft. Außerdem ist angeordnet worden, dass die Jacht den Hafen erst verlassen darf, wenn der Schaden saniert worden ist.

Quelle: Hina

Einen Kommentar schreiben: