Wildschweinplage in Dramalj beendet

Die Einwohner des zu der Stadt Crikvenica gehörenden Ferienortes Dramalj haben sich in den letzten Wochen darüber beschwert, dass Wildschweine aus dem Wald aus Richtung Jadranovo, bis in ihre Gärten vorgedrungen sind und dort Verwüstungen angerichtet haben. Außerdem haben sie bei den Bewohnern und den Touristen Angst und Schrecken verbreitet, weil sie selbst tagsüber nicht gescheut haben, bis in den Ort einzudringen.

Nachdem die schriftliche Genehmigung des zuständigen Ministeriums vorgelegen hat, haben jetzt Mitglieder des Jagdvereins »Kotor« eine Sonderaktion durchgeführt, die aus Sicherheitsgründen vorher angekündigt wurde. Sie haben sich auf die Jagd gemacht und eine erhebliche Anzahl von Wildschweinen erlegen können. Aus diesem Grund geht man davon aus, dass die Wildschweinplage in Dramalj und dem Nachbarort Jadranovo zunächst einmal beendet ist.

Quelle: Novi List

Einen Kommentar schreiben: