Zustimmung zum EU-Beitritt Kroatiens gestiegen

Nach dem jetzigen Stand ist geplant, dass die Republik Kroatien am 1.7.2013 Vollmitglied der EU wird. Wie aus Regierungskreisen bekannt wurde, soll der entsprechende Vertrag vor den am 4.12.2011 geplanten Parlamentswahlen in Warschau unterschrieben werden.

Eine der Voraussetzung für das Inkrafttreten dieses Vertrages ist, dass sich die wahlberechtigte Bevölkerung in einem Referendum für diesen Beitritt entscheidet. Der Tag, an dem es stattfinden soll, steht noch nicht fest.

Über diese Frage werden von dem Meinungsforschungsinstitut “Ipsos Puls” laufend Umfragen durchgeführt. Heute hat es mitgeteilt, dass 52 % der Befragten (bei der vorletzten Befragung 46 %) für einen Beitritt abstimmen wollen. 38 % (bei der vorletzten Befragung 43 %) sind dagegen und 10 % haben sich noch nicht entschieden.

Nach seinen Angaben werden sich wahrscheinlich 82 % der Abstimmungsberechtigten an diesem Referendum beteiligen.

Die größte Zustimmung ist im Norden Kroatiens, in Zagreb und in den Gegenden Dalmatiens, Istriens und den anderen Küstengebieten zu verzeichnen. Die meisten Gegner gibt es in der Lika, Banovina und in Slawonien.

Quelle: Hina

Einen Kommentar schreiben: