Dinamo Zagreb in der UEFA Champions League

In der vergangenen Woche spielte der kroatische Fußballmeister Dinamo Zagreb zu Hause gegen Malmö FF und konnte dabei mit 4:1 gewinnen. Gestern fand in Malmö das Rückspiel statt und man ist bereits im Vorfeld davon ausgegangen, dass die Qualifikation zur UEFA Champions League 2011/2012 erreicht worden ist.

Das dem nicht so war zeigte das gestrige Spiel. Nach der ersten Halbzeit stand es noch 0:0. Im weiteren Verlauf erhielt Šime Vrsaljko nach einem schweren Foul die Rote Karte und gleich im Anschluss daran konnte Malmö in der 69. Spielminute das 1:0 erzielen, dem in der 86. Minute das 2:0 folgte. Dabei blieb es bis zum Spielende und letztendlich hatte Zagreb seinem Torwart zu verdanken, dass dieses Ergebnis noch zur Qualifikation gereicht hat.

Damit kann Dinamo Zagreb erstmals nach 12 Jahren wieder an der UEFA Champions League teilnehmen und es ist davon auszugehen, dass erhebliche Millionenbeträge in die Vereinskasse fließen. Es ist zu hoffen, dass diese hauptsächlich dazu genutzt werden, um den aktuellen Schuldenberg abzubauen.

Hier kann man weitere Einzelheiten zu diesem Spiel erfahren, welches am Ende dann doch noch glücklich ausgegangen ist.

Anmerkung: Es ist zu hoffen, dass sich die Vereinsführung und die Fans in den kommenden Spielen Heim- und Auswärtsspielen UEFA Champions League tauglich verhalten und es nicht zu unsportlichen Zwischenfällen kommt.

Einen Kommentar schreiben: