Politik bei Wahl zur Miss Universe 2011

In Sao Paulo, der größten Stadt Brasiliens, findet die diesjährige Wahl zur Miss Universe statt. Die 89 teilnehmenden Damen sind bereits an Ort und Stelle eingetroffen und die endgültige Entscheidung, welche diesen Titel gewinnt, wird am 12.9.2011 getroffen.

Im Vorfeld haben sie einige Termine abzuwickeln, sodass es auch zu Begegnungen untereinander kommt. Dies war jetzt der Fall, als sich Anja Šaranović aus Serbien und Aferditom Drešaj aus Kosovo trafen. Von dieser Begegnung ist ein gemeinsames Foto veröffentlicht worden.

In einem Teil der serbischen Medien ist dieser Vorgang sehr heftig kritisiert worden. Darauf hat Anja Šaranović reagiert und hat gesagt: “Dieses Foto wurde in einer Pause zwischen Dreharbeiten aufgenommen. Der Veranstalter hat wegen der Aufrechterhaltung der guten Beziehungen zwischen den Mädchen darum gebeten und dieses Foto hat nichts mit Politik zu tun. Es ist keine Anerkennung des Kosovo aber ein Zeugnis der höflichen Beziehungen auf persönlicher Ebene. Politisch bin ich der Meinung, dass Kosovo weiterhin ein Teil von Serbien ist.”

Quelle: Tanjug

Ein Kommentar zu “Politik bei Wahl zur Miss Universe 2011”

  1. istra

    Ähnlich wie bei der Aufnahme der Türkei in die EU, die wegen der Unnachgiebigkeit der Türkei in der Zypernfrage derzeit ausgeschlossen ist,
    scheitert die Aufnahme Serbiens in die EU an der Sturheit Serbiens, am Kosovo festzuhalten.
    Der extremistische Nationalismus ist eine Plage der Menschheit.

Einen Kommentar schreiben: