Schweres Bootsunglück bei Rijeka

Gestern Abend hat sich gegen 23:00 Uhr in der Bucht von Preluk bei Rijeka ein schweres Bootsunglück ereignet als ein Sportboot mit einem Fischerboot zusammengestoßen ist. Dabei soll eine Person ins Meer gestürzt sein, die bis in die heutigen Morgenstunden noch nicht gefunden werden konnte. Wegen der Dunkelheit und schlechten Sicht wurden die Rettungsmaßnahmen behindert.

Nähere Einzelheiten sind noch nicht bekannt und sollen heute mitgeteilt werden.

Quelle: Hina

Edit 12:25 Uhr:

Edit:

Inzwischen sind weitere Einzelheiten dieses Unfalls bekannt geworden. Die Kollision hat sich um 22:40 Uhr ereignet als ein sechs Meter langes Sportboot an dessen Steuer sich ein 35- jähriger aus Matulji befand mit einem Fischerboot, auf dem sich vier Personen im Alter von 24 bis 29 Jahren befanden, zusammengestoßen ist. Dabei ist ein 28- jähriger aus der Gegend von Dobrinj ins Meer geschleudert worden und er konnte trotz intensiver Suche bis jetzt noch nicht geborgen werden. Eine weitere 28- jährige an Bord befindliche Person aus Viškovo konnte geborgen und schwer verletzt in das Krankenhaus von Rijeka gebracht werden. Sein Zustand soll relativ stabil sein.

Quelle: MMPI

Weitere amtliche Informationen liegen noch nicht vor.

Einen Kommentar schreiben: