Sieben Pilger werden vermisst

Eine Gruppe von sieben jungen Franzosen im Alter von 18 bis 23 Jahren ist gestern in Žrnovnice aufgebrochen um über Mosor und Dugopolje nach Sinj zu pilgern. Sie sind am Abend nicht wie abgesprochen in Mosor eingetroffen und waren auch nicht über Mobiltelefone zu erreichen.

Aus diesem Grund hat heute Vormittag eine Suchaktion begonnen, an der Mitglieder der Bergrettung und auch ein Hubschrauber der kroatischen Luftwaffe teilnehmen. Bis zum jetzigen Zeitpunkt (15:05 Uhr) war sie erfolglos.

Quelle: Hina

Edit 16:00 Uhr:

Die sieben Franzosen und eine Amerikanerin konnten gegen 15:30 Uhr in der Gegend von Jabukovac gefunden werden. Bis auf eine leicht verletzte  Person waren die Vermissten wohlauf und sie sind anschließend mit einem Hubschrauber nach Split gebracht worden.

Quelle: Hina

Einen Kommentar schreiben: