Übernahme Pivovarna Lasko d.d. gescheitert?

Die Brauerei Pivovarna Laško d.d., die auch im kroatischen Split eine Abfüllstation betreibt, befindet sich schon länger in finanziellen Schwierigkeiten. Dies wird in slowenischen Medien mit einem Fehlverhalten des früheren Managements begründet. Dazu soll auch ein überzogenes Sponsoring bei dem Handballklub RK Celje-Pivovarna Laško gehören.

An Übernahmeverhandlungen war in der Vergangenheit auch der kroatische Großkonzern Agrokor d.d. beteiligt. Sie haben aber nicht zu einem Abschluss geführt.

Ein weiteres Übernahmeangebot der Investmentgesellschaft KS Naložbe d.d., Ljubljana, die sich im Besitz des zweitreichsten Slowenen Igor Lah befindet, ist jetzt u.a. von der slowenischen Großbank Nova Ljubljanska Banka d.d., Ljubljana als unseriös bezeichnet worden.

Mehr dazu hier.

Einen Kommentar schreiben: