Bessere Beziehungen zwischen Serbien und Kroatien

Zum Abschluss einer internationalen Konferenz der UNESCO und der EU in der Nähe von Požarevc in Serbien, an der acht Staatsoberhäupter oder Regierungschefs aus Südosteuropa teilgenommen haben, hat heute Serbiens Präsident Boris Tadić erklärt, dass im Moment die Beziehungen zwischen Serbien und Kroatien in den letzten 20 Jahren noch nie so gut waren, wie zu dem jetzigen Zeitpunkt.

Quelle: Hina

Damit hat er nationalen und internationalen Politikexperten gezeigt, dass in Südosteuropa aus wirtschftlichen Gründen “eine Suppe niemals so heiss gegessen wird, wie sie gekocht wird”.

Einen Kommentar schreiben: