Das Grüne Herz Kroatiens – Lonjsko Polje

“Durch den verabredeten Beitritt Kroatiens gewinnt die Europäische Union einzigartige Natur- und Kulturlandschaften hinzu, wie sie sonst in Mitteleuropa kaum noch zu finden sind”, sagt Gabriel Schwaderer, Geschäftsführer der europaweit tätigen Naturschutzstiftung EuroNatur. Dazu gehören auch die südöstlich von Zagreb gelegenen Save-Auen – das mit über 1.200 Quadratkilometern größte Auengebiet Europas. Der Leiter des Naturparks Lonjsko Polje, Goran Gugić, erhält am 12.10.2011auf der Bodenseeinsel Mainau den EuroNatur-Preis 2011. “Mit dem Naturpark Lonjsko Polje in den Save-Auen hat Goran Gugić ein Vorbild geschaffen, wie sich wertvolle Kulturlandschaften in Europa wirksam schützen lassen”, begründet Gabriel Schwaderer die Wahl des EuroNatur-Preisträgers.

Weiterführende Informationen über den Naturpark Lonjsko Polke von der Naturschutzstiftung EuroNatur, sind hier zu finden.

Einen Kommentar schreiben: