Fotos von “Heimweh Willi”

Am 27.7.2010 ist hier gefragt worden, wer etwas über “Heimweh Willi” berichten kann, dem im Jahr 1950 in der Bucht von Soline auf der Insel Krk ein Grundstück überlassen
wurde, auf dem er für die damalige Zeit ein schönes Haus gebaut hat.

Noch heute wird erzählt, dass es für die ersten Bootstouristen, die nach dem Krieg nach Jadranovo, Dramalj, Crikvenica und Selce gereist sind obligatorisch war, ihn auf der Insel Krk zu besuchen, um für kleines Geld bei ihm etwas leckeres essen und trinken zu können. Sie kannten ihn nur unter dem Namen “Heimweh Willi”.

Er ist um 1989 verstorben und seine damalige Lebensgefährtin Marija lebte noch ein paar Jahre in seinem Haus, sie musste aber den Gastbetrieb einstellen und ist selber im Jahr 1994 gestorben.

Anfänglich hat es zu ihm Hinweise gegeben und ein Leser hat geglaubt, dass es sich um seinen Onkel gehandelt hat. Dies stellte sich nach ein paar Wochen als Irrtum heraus.

In der Zwischenzeit sind Fotos von ihm und Maria sowie von damaligen Gästen aufgetaucht, die evtl. etwas Licht in das Dunkel bringen könnten:

PhotobucketPhotobucket

PhotobucketPhotobucket


Photobucket

Dazu noch ein Hinweis: Seine letzte Ruhestätte hat er auf dem Friedhof von Dobrinj gefunden und seine Grabstätte ist noch erhalten.

Einen Kommentar schreiben: