Schuldenbegleichung von Russland an Kroatien

Die Republik Russland gehört zu den Rechtsnachfolgern der ehemaligen UdSSR und hat sich grundsätzlich dazu bereit erklärt, deren Schulden an die Staaten des ehemaligen Jugoslawiens zahlen zu wollen. Gegenüber der Republik Kroatien sind sie mit 185,7 Mio. US-Dollar beziffert worden.

Dies ist durch einen Vertrag zwischen Russland und Kroatien am 24.7.2006 bestätigt worden.

Heute teilte das russische Finanzministerium mit, dass am 22.9.2011 damit begonnen wurde, Hochtechnologie-Geräte für das Kraftwerk »Sisak – C« die diesem Wert entsprechen, an Kroatien zu liefern.

Einen Kommentar schreiben: