Zwei schöne Berichte aus dem Gebiet des Gorski Kotar

Das Berggebiet des Gorski Kotar befindet sich in der Gespanschaft Primorsko Goranska und liegt etwas abseits der normalen Urlauberströme, die es meist in die Küstengebiete Kroatiens zieht.

Es war in der Vergangenheit touristisch eher unterentwickelt und vor wenigen Jahren war es kaum möglich eine Übernachtungsmöglichkeit in dieser landschaftlich wunderbaren Gegend zu finden.

In den letzten Jahren sind erhebliche Anstrengungen unternommen worden, um den Tourismus auf ökologischer Basis zu entwickeln.

Einen sehr schönen Bericht und Fotos über den in diesem Gebiet gelegenen Naturpark Risnjak kann man hier sehen.  Hier wird über die Quelle des Flusses Kupa berichtet, der einen Teil seines Laufes die Grenze zu Slowenien bildet.

Wer diese Gegend besucht sollte sich ein wenig Zeit nehmen und sich nicht entgehen zu lassen, den Stausee von Lokve zu besuchen und auch nicht versäumen die Schlucht bei Skrad, mit dem Wasserfall “Zelini Vir”, wo sich eines der ältesten Wasserkraftwerke Kroatiens befindet, zu besuchen.

Dazu noch ein Hinweis: In diesem Gebiet sind in den letzten Jahren sehr große Anstrengungen unternommen worden, die Umwelt zu erhalten und zu schonen. Jeder, noch so abseits gelegene Haushalt, verfügt über einen eigenen Müllbehälter, sodass es nicht mehr, wie es früher einmal  notwendig war,  der Abfall in der Natur entsorgt werden muss.

Einen Kommentar schreiben: