Bootsunglück bei Zadar

Gestern Nachmittag ist gegen 17:00 Uhr ein Schlauchboot mit einer Länge von 9 Metern und zehn Personen an Bord, bei der Ausfahrt aus der Marina von Zadar, aus bis jetzt unbekannten Gründen, mit einem Holzboot zusammengestoßen.

Dabei sind mehrere Personen verletzt worden, die in das Krankenhaus von Zadar gebracht werden mussten.

Der Hafenkapitän von Zadar hat bei dem Bootsführer einen Alkoholtest durchgeführt und danach bestätigt, dass dabei keine Feststellungen getroffen wurden. Er nimmt im Moment an, dass er durch die tief stehende Sonne geblendet wurde.

Einen Kommentar schreiben: