Rettung der Dioki Gruppe aus Kanada?

Die Dioki Gruppe des Unternehmers Robert Ježić befindet sich in finanziellen Schwierigkeiten und ihre Konten sind, wegen ausstehender Zahlungen, durch die staatliche Finanzagentur (FINA), auf Antrag des staatlichen Stromkonzerns HEP, gesperrt worden. Aus diesem Grund ist es nicht möglich, dass die Löhne für August und September 2011 an die Arbeitnehmer gezahlt werden können. Weil von HEP auch die Stromlieferungen beendet wurden, musste der laufende Betrieb eingestellt werden.

In der vergangenen Woche hat der frühere General und jetzige Unternehmer Ivan Čermak bestätigt, dass Verhandlungen darüber stattfinden, ob das Unternehmen Crodux Plin d.o.o., an dem er beteiligt ist, die Dioki-Gruppe übernimmt. Er teilte am Freitag, dem 30.9.2011 mit, dass diese gescheitert sind.

Gestern bestätigte die Dioki Gruppe gegenüber der Börse Zagreb, dass mit dem Unternehmen Terra Nova Royalty Corporation aus Kanada ein “Letter of Intent” vereinbart werden konnte. Mehr dazu hier.

Einen Kommentar schreiben: