3.11.2011: Aktuelle politische Lage in Kroatien

Die politische Lage in Kroatien ist wenige Wochen vor der am 4.12.2011 bevorstehenden Parlamentswahl, selbst für Wähler die sich intensiv und täglich über sie in den verschiedenen Medien informieren, einigermaßen undurchsichtig.

Auch durch die geplante Vertragsunterzeichnung zum Beitritt Kroatiens zur EU die am 19.12.2011 in Warschau stattfinden soll, wird die Einschätzung der Situation nicht deutlicher. Wann das dazu notwendige Referendum in Kroatien stattfinden soll steht noch nicht fest.

Weiterhin ist für sie und alle Bürger unverständlich wie es möglich war, dass der Strafprozess gegen den ehemaligen Ministerpräsidenten Ivo Sanader erst gar nicht eröffnet, sondern eine Untersuchung in einem Krankenhaus angeordnet wurde, die man auch in dem Untersuchungsgefängnis hätte durchführen können. Es bleibt abzuwarten, ob dieser Prozess heute tatsächlich beginnt, oder ob er durch weitere Antragstellungen seiner Verteidiger verzögert wird.

Über einen Teil der jetzigen politischen Lage in Kroatien wird hier berichtet und es bleibt abzuwarten, welche Regierung nach der Parlamentswahl, das Land aus der gegenwärtigen Krise herausführen kann.

Einen Kommentar schreiben: