Aktion der kroatischen Bergrettung auf See

Gestern Abend ist gegen 21:00 Uhr das Notfallzentrum 112 darüber informiert worden, dass auf dem Kreuzfahrtschiff “Costa Serena” ein 27- jähriges Besatzungsmitglied aus der Türkei einen Herzinfarkt erlitten hat.

Daraufhin ist die kroatische Bergrettung (HGSS) alarmiert worden. Mit deren Hilfe und mithilfe eines Hubschraubers der kroatischen Luftwaffe, konnte der Patient von dem Schiff übernommen und in das Krankenhaus KBC nach Split geflogen werden.

Unmittelbar nach diesem Einsatz erfolgte eine weitere Intervention auf der Insel Hvar, von der ebenfalls ein Patient nach Split geflogen werden musste.

Einen Kommentar schreiben: