Das Forschungsschiff “Admiral Tegetthoff”

Das Segelforschungsschiff “Admiral Tegetthoff” ist nach dem österreichischen Admiral Wilhelm Freiherr von Tegetthoff benannt und im August 1871 auf der Joh. C. Tecklenborg-Werft in Geestemünde bei Bremerhaven fertiggestellt worden.

Am 13. Juni 1872 begann ihre Jungfernfahrt in das Nordpolarmeer und es sollte die erste und letzte Fahrt werden.

Die Hälfte der 24 Besatzungsmitglieder waren Kroaten und einer von ihnen war Ivan Šamanic von der Insel Krk.

Die Zeitung Novi List beschreibt hier diese Reise und teilt die Namen sowie die Herkunft der kroatischen Expeditionsteilnehmer mit, die, gemeinsam mit anderen Wagemutigen, eine Leistung vollbracht haben, welche in der allgemeinen Geschichtsschreibung weitgehend unbeachtet geblieben ist.

Einen Kommentar schreiben: