Drama beim Rückflug von Dinamo Zagreb

Gestern Abend musste der kroatische Meister Dinamo Zagreb bei Real Madrid antreten und hat dabei mit 6:2 verloren.

Nach dem Spiel ist die Mannschaft und ihre Begleitung noch heute in der Nacht gegen 1:00 Uhr in Madrid mit einem Charterflugzeug in Richtung Zagreb abgeflogen. Bei einem der Mitreisenden -dessen Namen nicht bekannt ist-, ist von dem Mannschaftsarzt 30 Minuten nach dem Start festgestellt worden, dass er unter Herzproblemen litt und dringend in einem Krankenhaus behandelt werden musste. Daraufhin hat der Pilot, nach Absprache mit der spanischen Flugsicherung, seine vorgeschriebene Route verlassen und ist in Barcelona gelandet.

Der Weiterflug erfolgte gegen 4:50 Uhr, sodass die “Expedition” der Zagreber erst um 6:50 Uhr auf dem Flughafen von Zagreb beendet werden konnte.

Über den aktuellen Gesundheitszustand des Patienten liegen im Moment noch keine Informationen vor.

Einen Kommentar schreiben: