Energiepolitik in der Stadt Krk

Bei der Lösung von Umweltproblemen im Bereich des Energieverbrauchs ist es sinnvoll, dass sich auch kleinere Städte und Gemeinden darüber Gedanken machen, wie eine Änderung herbeigeführt werden kann. Dies ist auch von den verantwortlichen Politikern der Stadt Krk erkannt worden und sie haben sich Gedanken darüber gemacht, wie diese Problemlösung verwirklicht werden kann.

Vertreten durch ihren Bürgermeister Dario Vaselić ist sie einem Projekt beigetreten, welches in Zusammenarbeit mit dem Wirtschaftsministerium und der Europäischen Union entwickelt wurde, damit Pläne für Energiesparmaßnahmen und zur erneuerbaren Energiegewinnung erstellt werden, die speziell auf jede Stadt und Gemeinde abgestimmt sind (SEAP).

Um diese fachgerecht entwickeln zu können ist beschlossen worden zunächst einmal den augenblicklichen Status quo in der Stadt festzustellen. Aus diesem Grund wurde ein besonderer Fragebogen entwickelt. Die Beantwortung der Fragen kann während der normalen Dienstzeit im Rathaus (Trg Ban J. Jelačić 2) durch die Bewohner und Unternehmen erfolgen. Es ist aber auch möglich, sich diesen als PDF-Datei aus dem Netz herunterzuladen und ausgefüllt an folgende Adressen zu senden: grad-krk@ri.t-com.hr, oder: cedomir.miler@grad-krk.hr.

Einen Kommentar schreiben: