Käufer für Zeitung »Novi List« gesucht

Die in Rijeka erscheinende Tageszeitung »Novi List« wird von dem Verlag Novi List d.d., Rijeka herausgegeben. 80,32 % der Aktien dieses Unternehmens befinden sich ab Mai 2008 im Besitz der Dioki Gruppe d.d., Zagreb, die sich überwiegend im Besitz des schweizerisch/kroatischen Unternehmers Robert Ježić befindet.

Wie von der Aktienbörse in Zagreb (ZABA) jetzt mitgeteilt wurde, werden diese Aktien zu einem Mindestpreis von 86 Mio. Kuna, nach dem Prinzip “alles oder nichts”, verkauft.

Kaufberechtigt sind in- und ausländische Personen und Unternehmen, die ihre Angebote bis zum 21.11.2011 bei der ZABA abgeben müssen. Dazu ist die vorherige Zahlung einer Kaution in Höhe von 8,6 Mio. Kuna notwendig.

Anmerkung: Die Zeitung Novi List (dt. Neues Blatt) erscheint -ausser an Feiertagen- täglich. Ihre Auflage beträgt etwa 40.000 Exemplare, die hauptsächlich im Gebiet der Gespanschaft Primorsko Goranska abgesetzt werden. Sie ist im Jahr 1900 erstmals von Franjo Supilo herausgegeben worden und ist damit unter verschiedenen Namen, die älteste noch erscheinende Tageszeitung in ganz Kroatien.

Für die Leser gehören der Lokalteil und die Todesanzeigen zu den wichtigsten Informationsquellen eines jeden Tages. Die politischen Kolumnen und Kommentare sind in vielen Fällen so verschachtelt und unverständlich geschrieben, dass ihr Inhalt kaum verstanden wird.

Ob ein neuer Mehrheitsaktionär in der Lage ist diese Zeitung in eine geschäftliche Gewinnzone bringen zu können, ist in diesem Augenblick schwer zu beurteilen.

Einen Kommentar schreiben: