Massenkarambolage bei Zagreb

Heute Vormittag hat sich gegen 7:25 Uhr auf der Umgehungsautobahn der kroatischen Landeshauptstadt Zagreb eine Massenkarambolage ereignet. Daran waren etwa zwanzig Personenwagen und vier Lastkraftwagen beteiligt. Eine Person wurde schwer und acht Personen wurden leicht verletzt.

Die Polizei geht davon aus, dass trotz des Nebels eine unangepasste Geschwindigkeit die Ursache für diesen Unfall war.

Mehr und Fotos hier.

Anmerkung: In den Herbst- und Wintermonaten kommt es in der Gegend von Zagreb und in Slawonien, besonders in den Morgen- und Abendstunden, häufig zu Nebel. Die Verkehrsteilnehmer sollten in diesen Fällen mit einer angepassten Geschwindigkeit fahren und z.B. auf der Autobahn zwischen Zagreb und Karlovac auf die entsprechende Straßenmarkierung achten, die für solche Fälle extra angebracht wurde.

Einen Kommentar schreiben: